lo fafhgjg

Zusammenfassung des Workshops zu Kosten/Nutzen sowie Verkehrsprognosen

Am 18. Juni 2013 fand auf Initiative der Allianz gegen eine feste Beltquerung ein ganztägiger Workshop in Oldenburg statt. In diesem wurden 3 Vorträge zum Thema Nutzen/Kosten sowie zu Verkehrsprognosen vorgestellt.

Dr. Thomas Rössler (HTC) stellte fest, dass die Planungen der Fehmarnbeltquerung völlig überdimensioniert sind....hier finden Sie seinen Vortrag

Herr Dr. Tesch von Scandlines untermauerte dies mit aktuellen Zahlen der Reederei......hier der Vortrag von Dr. Tesch

Prof. Breitzmann von der Uni Rostock kommt zu dem Ergebnis, dass die Kosten-/Nutzen-Berechnungen fehlerhaft sind und methodische Mängel enthalten....hier der Vortrag von Prof. Breitzmann 

Eine Zusammenfassung von  Allianzmitgliedern .....  

zum Anfang der Seite